Vermeidung bautechnischer Risiken

Die Gefahren der Beschädigung von Strom-, Wasser- oder Abwasserleitungen, sowie die Verursachung von Wasserschäden durch Rohrbruch bei Montagearbeiten, werden durch den Einsatz des KKS komplett vermieden.

Die herkömmliche Methode der Küchenmontage erfordert Wandbohrungen, um die Oberschränke zu platzieren. Dabei werden nicht selten Elektro- oder Gasleitungen sowie Wasser- oder Abflussrohre beschädigt. In Folge dessen können Aufstemm-, Beiputz,- Maler- und Fliesenarbeiten anfallen. Eine etwaige Überschwemmung der eigenen sowie der Nachbarwohnung ist nicht ausgeschlossen. Dies bedeutet wiederum einen hohen Arbeitsaufwand zur Schadensbeseitigung sowie das Anfallen entsprechenden Kosten.

Bei dem neuen kompatiblen Küchensystem hingegen wird die Bausubstanz nicht berührt. Dadurch werden die bautechnischen und die mit ihnen verbundenen finanziellen Risiken ausgeschlossen.

 

<<< zurück

Besucher: